Kleinstadtgroß empfiehlt… | kleinstadtgross

Kleinstadtgroß empfiehlt…

zebra_rainbow_by_ycanwood-d5ugunf

…Kucken und Lauschen in Café-Größe. Anschließend tanzen, tanzen, tanzen bis der Club schließt oder der Feiertag vorbei ist. Am richtigen Wochenende heißt es dann Kucken und Tanzen gleichzeitig. Denn das geht auch!

Quelle: open-flair.deKONZERT, Donnerstag, 14.05., 20 Uhr!, KaffeeWerk

Auf den Namen Schnipo Schranke hört eine Zweimädchenband, die im letzten Jahr von ernstzunehmenden Musikmagazinen aus dem Underground gehoben wurde. Ein Patchwork aus Pop und Provokation, schreibt die taz. Liked uns lieber bevor wir fame sind!, schreiben sie selbst. Eintritt frei. Spenden höchst willkommen. Pünktlicher Beginn. Mehr Infos hier.


zebra_rainbow_by_ycanwood-d5ugunfTANZEN, Donnerstag, 14.05., ab 22 Uhr, ClubCamera

Nach dem Konzert im Kaffeewerk könnt ihr geschlossen zur Camera wandern und den Abend dort tanzend beenden. DJ Valle und DJane Anna laden zur Zebra-auf-Drogen-Partysafari ein. Einen Abend lang auf Normalität scheißen und wild feiern gehen. Zebras kommen kostenlos rein. Alle anderen zahlen 4€ an den Zoowärter.


11218505_645865532215292_2590857216241071025_nTANZEN & STAUNENSamstag, 16.05., ab 23 Uhr, CuteRoom

Die Brüder Bach sind zurück und befürchten noch immer um ihre und eure Wachheit. Am Samstagabend wird sich im Cute Room ein audiovisuelles DJ-Spektakel in Hauptstadt-Format abspielen. Unterstützend wird ihnen Vinzenz Hasenöhrl aus Berlin zur Seite stehen. Eintritt: 4€. Mehr Infos: hier.