“Ein Rebell in Passau” – Wie das ScharfrichterHaus Passau aus dem biederen Mächenschlaf weckte | kleinstadtgross

“Ein Rebell in Passau” – Wie das ScharfrichterHaus Passau aus dem biederen Mächenschlaf weckte

balkenrot_navi

balkenrot_navi

Walter Landshuter betreibt seit 1977 das ScharfrichterHaus in Passau. Von der PNP boykottiert und unter großem finanziellen Risiko, bot er Kabarettisten, Musikern und Künstlern eine Bühne. Stets gut besucht, war das ScharfrichterHaus eine der wenigen Bastionen, die sich gegen das biedere Leben in Passau stellte.

In der ARD-Reportage, “Ein Rebell in Passau”, wird die Entwicklung des Hauses und dessen Betreiber, Walter Landshuter, gekonnt zusammengefasst. Schaut mal rein, es lohnt sich:

Zur ARD Mediathek